Individuelle Gespräche

Für wen?

In der Kirchenwelt ist es nicht immer einfach, passende Gesprächspartner für schwierige Erfahrungen, Fragen und Zweifel zu finden. Du suchst einen verständnisvollen Gesprächspartner, der Dir in einem geschützten, vertraulichen Rahmen zuhört? Dann bist Du hier richtig!

Wer wir sind und warum wir es anbieten

Wir heissen Iris und Guido Müller, sind verheiratet und wohnen in der Region Konstanz/Kreuzlingen. Jeder von uns hat in der Kirche (neben all dem Schönen) auch schwierige Erlebnisse, Zweifel und Rückschläge verarbeiten müssen. Uns hat es geholfen, darüber im Vertrauen mit verständnisvollen Menschen (die evtl. sogar selbst betroffen sind) zu sprechen.
Wir sind von der Kirche völlig unabhängig organisiert. Wir tun dies ausschließlich, um Schwestern und Brüdern die etwas Ähnliches durchmachen wie wir, zu helfen. Ein Grundsatz bei unseren Gesprächen: Wir beeinflussen niemanden weder von der Kirche weg noch zur Kirche hin. Es geht bei den Gesprächen in erster Linie und Verständnis und Heilung.

Wie kommt ein Gespräch zustande?

Sende eine SMS mit Deiner Rückrufbitte an untenstehende Rufnummer. Wir vereinbaren mit Dir schnellstmöglich eine mögliche Zeit für ein Gespräch oder rufen nach Möglichkeit direkt zurück:

 Info: Du kannst auf Wunsch entweder mit Iris, oder mit mir sprechen. Falls das relevant ist - bitten wir um einen kurzen Hinweis von Dir.
Was wir nicht leisten können

Wir wollen in erster Linie ein Freund sein. Wir sind weder professionell ausgebildete Psychologen, Ärzte, Kriminalisten oder Juristen: Sollte sich herausstellen, dass wir nicht der geeignete Ansprechpartner sind, verweisen wir Gesprächspartner direkt an eine passendere professionelle Stelle.

Erfahrungsberichte aus Gesprächen

„Es tut unheimlich gut, dass mich jemand versteht.“

„Ich fühle mich nicht mehr, als ob ich verrückt wäre.“

„Vielen Dank, dass ihr das macht – Ihr habt mein Leben in einer schwierigen Phase sehr erleichtert.“

„Ich hoffe wir werden häufiger telefonieren! Das hat unheimlich gut getan!“

[Mein Mann und ich] hätten uns beinah getrennt und dann war ich bereit mein Denken zu ändern. Danke für den Austausch!“