Über openfaith

Was ist openfaith?

Eine Gesprächsinitiative und Dialogplattform, die offene Glaubensgespräche mit Kontext und Perspektive der Wiederherstellungstradition (Mormonismus) ermöglicht.

Sinn und Zweck
  • Mauern beseitigen und Brücken bauen
  • Zuwendung und Heilung fördern
  • Ehrliche Fragen und Zweifel offen diskutieren
  • Unterschiedlichste Individuen und ihre Entwicklung mit Würde und Wertschätzung betrachten, auch Menschen, die sich am Rand sehen und deren Geschichten man normalerweise nicht hört
  • religiöse Kultur empathisch, frei und offen besprechen
  • Verständnis und Spiritualität außerhalb des institutionell vorgegebenen Rahmens ermöglichen

…kurz gesagt: It’s about….love. Auch wenn das nicht jeder auf den ersten Blick erkennt.

Für wen?

Alle die unseren Zweck unterstützen und die entsprechenden Regeln für das Miteinander respektieren, sind herzlichst willkommen und zur Teilnahme eingeladen. Es gibt keine weiteren Voraussetzungen. Absichtlich sind unterschiedlichste Hintergründe und Sichtweisen willkommen, inkl. der daraus entstehenden Widersprüche. Während es sich hier nicht um ein „Ex-Mormonen-Forum“ handelt, werden absichtlich auch Menschen zu Wort kommen, die sich von Kircheninstitutionen abgewandt haben nach dem Motto: Menschen vor Institutionen.

openfaith ist NICHT
  • eine Organisation
  • eine Glaubensgemeinschaft
  • eine Kirche, Abspaltung oder Sekte
  • eine Lehre oder ein Dogma

und hat daher auch keinen geistlichen „Führer“ oder Propheten an seiner Spitze 😉