„Einer meiner wichtigsten Entwicklungsschritte war, die Situation anzunehmen“

Guido Müller

Ich muss mal ein Geständnis ablegen: Von den 117 Mio. Aufrufen, die dieses Musikvideo auf Youtube bereits hat, war ich gefühlt für 500 verantwortlich. Dieses Lied hat mich auf meinem abenteuerlichen Exit aus der Institution heraus emotional immer wieder aus der Talsohle gezogen. Mittlerweile kann ich besonders folgende Zeilen des Liedes bestätigen:

„Running is a victory
Beauty lays behind the hills
This ride is a journey to
The secret inside of you“

Fast so ganz nebenbei: Was für ein spannender „Zufall“ für mich persönlich, dass das Gebäude aus dem der tolle junge Mann ausbricht, fast 1 zu 1 wie der Schweizer Mormonentempel aussieht!

So treffend auch, dass dem jungen Mann im Video eine ganze Horde Monster zu hilfsbereiten Fluchthelfern und dann zu Angriffshelfern gegen das werden, was ich als „machtmissbrauchende Systeme“ bezeichnen würde. Das kam mir bekannt vor, denn: Bei mir war es so, dass genau diejenigen, von denen mir früher eingeredet wurde, dass sie einen schlechten Einfluss auf mich haben könnten, mir auf meinem Exit in die Selbstbestimmtheit und ins Selber-Denken geholfen haben. Auf dem Weg zu mir selbst. Ich möchte hier auch allen in dieser Community danken, die mir zur Seite standen. Bei mir sind in mehrerer Hinsicht bessere Zeiten angebrochen und ich möchte allen, die das noch nicht so sehen, Mut machen. Bei den Veränderungen handelt es sich besonders um Entwicklungen im „Innen“, wie einer größeren Selbstachtung, Selbstliebe etc – aber auch das Außen wandelt sich in kleinen Schritten. Einer meiner wichtigsten Entwicklungsschritte war, nicht mehr mit der Situation zu hadern und auf Kriegsfuß zu stehen, sondern alles erstmal so anzunehmen, wie es nun mal ist. Und der Zweitwichtigste war, zu erkennen, dass dieses Kirchenzeugs auf mich wie eine Droge wirkte. Anerkennung und Liebe auf Knopfdruck – nämlich jedes mal, wenn ich mein authentisches Ich verleugnete und es den Autoritäten in SLC auf den Altar legte. Diese Instant Liebe und Anerkennung von „Glaubensgeschwistern“ brauche ich nun nicht mehr. Fast wöchentlich kommen gerade neue liebevolle Menschen in mein Leben – ganz ohne den lästigen institutionellen Unterbau. Leute, diese Welt ist voll von wunderbarsten Menschen! Über die Worte von Ballard „Where will you go…?“ kann ich nur noch schmunzeln, aber ich fühle mit allen, die vielleicht noch nicht so gefestigt sind und sich davon beeinflussen lassen. Eine Anmerkung: Diese einschüchternden Worte von „Autoritäten“ können jedoch auch zu einer motivierenden Energiequelle werden, die einen aus dem System herausführt.

Nun stehe auch ich jederzeit fürs 1:1 Gespräch zur Verfügung, wenn jemand hier Unterstützung braucht. Ich tue das wirklich wirklich gerne. Das ist für mich Ehrensache. Schreibt mich einfach an.

Run boy run! This world is not made for you
Run boy run! They’re trying to catch you
Run boy run! Running is a victory
Run boy run! Beauty lays behind the hills
Run boy run! The sun will be guiding you
Run boy run! They’re dying to stop you
Run boy run! This race is a prophecy
Run boy run! Break out from society
Tomorrow is another day
And you won’t have to hide away
You’ll be a man, boy!
But for now it’s time to run, it’s time to run!
Run boy run! This ride is a journey to
Run boy run! The secret inside of you
Run boy run! This race is a prophecy
Run boy run! And disappear in the trees
Tomorrow is another day
And you won’t have to hide away
You’ll be a man, boy!
But for now it’s time to run, it’s time to run!
Tomorrow is another day
And when the night fades away
You’ll be a man, boy!
But for now it’s time to run, it’s time to run!

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
S.B.
S.B.
8 Monate her

Das Gebäude ist mir damals auch aufgefallen. Hier ist noch ein Musik-Viedo mit Joseph Smith an der Wand, aber Tyler ist auch prominenter Ex-Mormone – und das Lied gehört zu seiner Aufarbeitung, https://youtu.be/JNqnLdX4TM8

Guido
Guido
8 Monate her
Reply to  S.B.

S.B.: komischerweise habe ich mir das noch nie angeschaut…sehr treffende Zeilen drin…wenn ich mal so dran denke wie intensiv ich mich da musikalisch verändert habe nach den Zeiten wo ich noch „Jugend Zions stehe auf…Satans Mächte streiten …gegen den Erlösungsplan“ gesungen hab‘ und Gänsehaut spürte!comment image

S.B.
S.B.
8 Monate her
Reply to  Guido

Guido: meiner Erinnerung nach kann man in diesem bewegenden Film von Dan Reynolds, Tyler Glenn auch ein bisschen kennenlernen. Er war aber auch bei Dehlin vor paar Jahren. https://youtu.be/Ex0CN9DRwN8?si=KLd1MlhJAmOzng_E

M.G.P.
M.G.P.
8 Monate her
Reply to  S.B.
C.G.
C.G.
8 Monate her

Über die Jahren habe ich mindestens 100 Aufrufe davon gemacht…